Wer sich auf die MPU Fragen vorbereitet, macht einen großen Schritt zur bestandenen MPU

MPU und MPU Vorbereitung – Gerücht Nr. 1 – Die MPU ist nur Abzocke

Eine der häufigsten Aussagen in Bezug auf die MPU ist, dass es nur zum Geld machen da ist. Der Sinn der Untersuchung wird in Frage gestellt und das ganze System ebenfalls. Fakt ist, dass die MPU eine in Deutschland geltende und anzuordnende Untersuchung ist, zu der Jährlich rund 90.000 Personen aufgefordert werden. Jetzt kann man sich fragen, warum es sie in anderen Ländern nicht gibt. Es ist richtig, dass diese andere Strafen vorsehen, zum Beispiel jahre- oder lebenslange Führerscheinentzüge oder sehr hohe Geldstrafen. Ob da vielleicht die MPU die bessere Alternative ist, kann jeder für sich selber beantworten.

Und tatsächlich verdienen viele Menschen an der MPU: das Land und die Begutachtungsstellen. Letztere sind private Unternehmen. Also ist es schon so, dass damit auch Geld verdient wird. Abzocke ist die MPU trotzdem nicht: sie dient der Sicherstellung des gefahrlosen Straßenverkehrs. Sie wollen schließlich auch nicht, dass zum Beispiel betrunkene oder aggressive Fahrer ungestraft auf den Straßen unterwegs sind. Wie das in Ihrem Falle ist, muss individuell betrachtet werden- zum Beispiel in unseren Webinaren und Kursen, die Ihnen helfen, sich auf die MPU vorzubereiten.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*