Wer sich auf die MPU Fragen vorbereitet, macht einen großen Schritt zur bestandenen MPU

MPU und MPU Vorbereitung – Gerücht Nr. 4 – Die Gutachter entscheiden nach Lust und Laune

Ähnlich wie die Sympathie wird auch häufiger berichtet, dass der Gutachter „einen schlechten Tag“ hatte oder das Gutachten einfach so nach Laune formuliert hat. Neben den bereits berichteten professionellen Hintergrund gibt es noch ein anderes Phänomen, was bei solchen Gerüchten zum tragen kommt. Wenn man eine Prüfung nicht besteht, ist das eine sehr unangenehme Sache. Wenn Sie dann feststellen, dass Sie schlecht vorbereitet waren, müssen Sie ja die Schuld auf sich nehmen und damit kann es an Ihrem Selbstbild knabbern. Wenn Sie aber die Schuld auf den anderen, also den Gutachter schieben, dann haben Sie einfach Pech gehabt und müssen sich nicht mit dem eigenen Versagen beschäftigen. So entstehen diese Art von Gerüchten. Es lohnt sich also in jedem Fall, sich gut vorzubereiten, dann kann Ihnen nichts passieren. Perfekt hierfür sind die Webinare von MPU-Konkret.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*