Abstinenznachweis beim Hausarzt – 2022 für die MPU möglich?

Abstinenznachweis beim Hausarzt, und nicht bei einem fremden Labor – das hört sich für viele Menschen, die ein Abstinenzprogramm brauchen, erst einmal verlockend an.

Gerade im Rahmen der MPU (Medizinisch Psychologische Untersuchung) sind Abstinenznachweise oft Pflicht und das Abstinenzprogramm muss eine mehr oder weniger lange Zeit laufen. Da möchte man nicht unbedingt in irgendein Labor oder zu einer Begutachtungsstelle fahren.

Zusätzlich fallen für das Abstinenzprogramm auch immer hohe Kosten an, die die gesamten MPU Kosten in die Höhe treiben.

In diesem Artikel wirst du über deine Möglichkeiten deines Abstinenzprogrammes für die MPU informiert – damit du keine Fehler machst und dein Abstinenzprogramm tatsächlich auch anerkannt wird.

Wer darf Abstinenznachweis durchführen?

Ein Abstinenzprogramm im Rahmen eines MPU Gutachtens muss vor allem eines sein: forensisch akkreditiert. Das bedeutet, dass die Labore, die die Urinproben oder Haaranalysen bearbeiten, sich an gleiche Bestimmungsgrenzen in der Analytik halten und damit ein gesichertes Ergebnis abgeben können.

Im Medizinisch Psychologischen Gutachten muss ein Abstinenznachweis von einem forensich akkreditierten Labor mit geregelten Bestimmungsgrenzen analysiert werden.

Wenn dies nicht der Fall ist, dann wird das Abstinenzprogramm nicht anerkannt!

Da du aber nicht selber deine Haare oder dein Urin an diese Labore schicken kannst, musst du einen Umweg gehen.

Wo kann ich das Abstinenzprogramm machen?

Die meisten Labore, mit denen zum Beispiel niedergelassene Ärzte zusammenarbeiten, schicken ihre Proben nicht an solche Labore. Daher ist ein Abstinenprogramm beim Hausarzt meist nicht möglich.

Viele Kunden entscheiden sich daher dafür, das Abstinenzprogramm bei einer MPU Begutachtungsstelle durchzuführen. Diese haben oft Programme für ihre Klienten – und man kann sich darauf verlassen, dass die Proben auch in die richtigen Labore geschickt werden.

Suche dir einfach eine Begutachtungsstelle in deiner Nähe aus, und beginne dein Abstinenzprogramm dort.

Eine Liste der akkreditierten Labore findest du am Ende dieses Artikels.

Wie läuft das Abstinenzprogramm für die MPU?

Wenn du einen Vertrag für ein Abstinenzprogramm durch Urinproben abgeschlossen hast (meist über ein halbes Jahr oder ganzes Jahr, mehr dazu weiter unten im Text), wirst du zu einem zufälligen Zeitpunkt in das Labor bestellt, wo du unter Sichtkontrolle die Probe abgeben wirst. Zusätzlich werden deine Personalien überprüft.

In einem halben Jahr wirst du viermal zur Kontrolle gebeten, in einem Jahr sechsmal.

Haaranalysen werden dir im Labor unter Feststellung der Personalien abgeschnitten. Dies erfolgt meist am Hinterkopf.

Bei Alkohol kannst du maximal drei Monate rückwirkend nachweisen, bei Drogen bis zu sechs Monaten.

Wie viel kostet eine Haaranalyse?

Eine Haaranalyse liegt je nach Untersuchungsstelle ungefähr bei 250€. Bitte beachte, dass Haaranalysen auch trotz Abstinenz positiv werden können (lies HIER mehr dazu!)!

Wie viel kostet eine Urinkontrolle?

Urinkontrollen im Rahmen eines Abstinenzprogrammes für die MPU liegen meist ca. bei 100€. Auch diese Kosten musst du unbedingt in dein Budget einplanen, wenn du die Kosten für die MPU vorher abschätzen willst.

Wer ordnet Abstinenznachweis an?

Vielleicht überlegst du noch, ob du überhaupt ein Abstinenzprogramm brauchst. Das geht aus unserer Erfahrung fast allen Kunden so, die zur Medizinisch Psychologischen Untersuchung aufgefordert sind. Denn es steht oft nirgendwo, dass man ein Abstinenzscreening machen muss!

Das ist die Schwierigkeit: Den Abstinenznachweis ordnet KEINER an! Du musst selbständig und aus Eigenleistung diesen Schritt gehen.

Hier kommt es oft zu sehr großen Zeitverzögerungen, weil Kunden es nicht wissen und dadurch erst viel später zur MPU gehen können. Weder von der Führerscheinstelle im Landesamt noch von der Polizei wirst du eine solche Aufforderung bekommen.

(Das ist extrem ärgerlich – denn genauso wie dir niemand sagt, dass du kein Abstinenznachweis beim Hausarzt machen kannst, sagt dir niemand, OB du es überhaupt machen musst!)

Willst du wissen, ob du ein Abstinenzprogramm brauchst? Dann schreib uns, und wir prüfen deinen Fall!

Sende uns eine E-Mail

Dieses Kontaktformular ist deaktiviert da Sie Google reCaptcha Service nicht akzeptieren welches notwendig ist für die Validierung des Sendevorganges für dieses Formulars.

Wer entscheidet über Abstinenznachweis?

Die Entscheidung, ob du ein Abstinenznachweis machst oder nicht, liegt also vollkommen bei dir! Allerdings ist es so, dass du in vielen Fällen in der MPU gar keine Chance hast, ohne Screenings zu bestehen. Selbst wenn du das perfekte Medizinisch Psychologische Gutachten abliefern würdest, würde dein Gutachten negativ entschieden werden.

Eben weil in den Begutachtungsrichtlinien steht, dass ein Abstinenznachweis in manchen Fällen ZWINGEND erforderlich ist.

Wann ist ein Abstinenznachweis nötig?

Ein Abstinenzprogramm ist in folgenden Fällen absolut nötig:

  • Wenn du mit Drogen aufgefallen bist.
  • Wenn du mit mehr als 2,0 Promille aufgefallen bist.
  • Bei wiederholten Alkoholdelikten.

Es ist jedoch immer im Einzelfall zu entscheiden, ob du ein Abstinenznachweis brauchst – und wie lange es sein muss. Denn dazu muss dein Fall erst einmal überprüft werden.

MPU Abstinenznachweis 6 oder 12 Monate?

Die Dauer muss auch im Einzelfall angeschaut werden. Im Falle aller „harten“ Drogen (zum Beispiel Kokain, Heroin, Opiate, Amphetamine) wirst du um ein Jahr MPU Abstinenz nicht herumkommen. In allen anderen Fällen gibt es unter umständen Spielraum. Mehr Infos dazu findest du in der Grafik (HIER als PDF herunterladen).

In diesem Artikel erklären wir dir das alles ganz genau.

Abstinenzprogramm Dauer Abstinenznachweis Hausarzt MPU

MPU Abstinenznachweis verkürzen?

Wenn du dich dazu entschließen möchtest, mit einem halben Jahr Abstinenz in die MPU zu gehen, dann musst du eventuell deinen bestehenden Vertrag in einem Labor verkürzen. Das gibt in der Regel keine Probleme.

Allerdings ist es natürlich logisch, dass folgendes gilt:

Je länger das Abstinenzprogramm läuft, desto prognostisch günstiger ist dein Fall. Dies wird in der MPU garantiert Gewicht haben.

Zeitraum zwischen Abstinenznachweis und MPU

Außerdem ist es extrem wichtig, dass das Abstinenzprogramm LÜCKENLOS bis zur MPU durchgeführt wird. Sonst gilt es als abgebrochen.

Der Zeitraum zwischen Abtinenznachweis und MPU darf also nicht zu lange sein.

In DIESEM ARTIKEL gehen wir ausführlich auf diese Frage ein und klären den maximalen Zeitraum.

MPU ohne Abstinenznachweis – Ohne Abstinenzprogramm beim Hausarzt?

Solltest du in deinem Falle gar kein Abstinenznachweis brauchen, dann kannst du auch ohne Drogenscreening oder Alkoholscreening in die MPU gehen.

Das ist zum Beispiel der Fall, wenn:

  • Du eine einmalige Alkoholauffälligkeit mit geringem Promillewert hattest.
  • Deine einmalige Auffälligkeit einen mittleren Promillewert aufweist.
  • Du zusätzlich keinen massiven Alkoholkonsum in deinem Leben hattest.

Alle wichtigen Informationen zur MPU ohne Abstinenzprogramm findest du in diesem Video. Mehr zur MPU ohne Abstinenznachweis kannst du HIER LESEN.

Abstinenznachweis MPU: 2022 Neuerungen zu erwarten?

Da sich die Begutachtungskriterien der MPU auch in 2021 nicht geändert haben, ist auch für 2022 keine Veränderung zu erwarten. Abstinenzprogramm beim Hausarzt wird weiterhin nicht anerkannt sein. Auch die Anforderungen an die Analyse der entnommenen Proben sind nicht zu erwarten.

Die Labore, die bislang forensisch akkreditiert sind, werden dies (voraussichtlich) auch bleiben. Labore, die für die MPU zugelassen sind, sind zum Beispiel (ohne Gewähr)

Online MPU Vorbereitung kostenlos

Keine Angst vor der MPU!

Dieses kostenlose E-Book zeigt dir, was du unbedingt über die MPU wissen musst (wenn du bestehen willst). 

Inhalt des E-Books:

- Was Du über den Ablauf der MPU wissen musst

- Wie Du dich perfekt auf deine MPU vorbereitest

.. und bei der MPU überzeugst

- Was Du beim Abstinenzprogramm beachten musst

- Wie Du das Gespräch mit dem MPU Psychologen überstehst

- Wie du massiv Kosten sparst

- Wie du schnell mit der MPU fertig wirst

- Welche Fehler du NICHT machen solltest

Bonus: Die Tricks der MPU Psychologen (und wie Du nicht darauf reinfällst) 

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und das E-Book "MPU schnell & easy" sofort runterladen

So einfach geht's: Formular ausfüllen und den Button klicken. 1 Minute später liegt das E-Book in deinem E-Mail-Postfach.

Über unseren Newsletter bekommst Du nicht nur das kostenlose E-Book, wir werden dir viele wichtige Tipps und Tricks für deine MPU schicken. 

100% Datensicherheit. Wir verwenden deine Daten ausschließlich, um dir nützliche Informationen für deine MPU Vorbereitung zu schicken. Du kannst dich jederzeit von unserem Newsletter abmelden: Dazu einfach auf den Abmeldelink klicken (in jeder E-Mail ganz unten).