MPU Fragen Punkte – Das sind typische Fragen der Psychologen

MPU Fragen Punkte gibt es eine Menge – und die sind echt kniffelig. Denn wer zu einer MPU wegen Verkehrsrecht aufgefordert ist, der gehört zu einer absoluten Minderheit.

Nur wenige Menschen sammeln so viele Punkte in Flensburg, dass sie zu einer MPU aufgefordert werden. Aus diesem Grund ist eine Verkehrsrechts MPU auch mitunter recht schwierig zu bestehen. Die Gutachter wollen genau wissen, warum Sie nicht aus Ihren Fehlern gelernt haben und so hartnäckig weiter geltende Gesetze missachtet haben.

MU Vorbereitung - Das Quiz

Beispielfragen aus einer Punkte MPU

In einer MPU wegen Punkten beleuchtet der Gutachter alle Delikte, die gegen Sie vorliegen, genau. Er möchte wissen, ob Sie sich daran erinnern und ob Sie erkannt haben, dass Sie einen Fehler gemacht haben.

Eine bloße Entschuldigung reicht hier bei weitem nicht aus. Sie müssen sich intensiver mit den Ursachen für Ihre verkehrsrechtlichen Verstöße auseinander gesetzt haben und dieses Wissen in der MPU dann auch vermitteln.

Standardfragen aus einer MPU wegen Verkehrsrecht können zum Beispiel sein:

  • Hatten die wiederholten Delikte Einfluss auf Ihr berufliches Leben?

  • Und hatten die wiederholten Delikte Einfluss auf Ihr privates Leben?

  • Haben Sie schon einmal versucht, Ihr Verhalten zu verändern?

  • Wenn ja, warum hat dies nicht funktioniert?

  • Bei nein, warum nicht?

  • Wie oft haben Sie gegen Verkehrsgesetze verstoßen?

  • Haben Sie auch schon gegen andere Gesetze verstoßen?

Beispiel einer MPU Antwort einer Punkte MPU

An diesen MPU Fragen wegen Punkten können Sie gut sehen, dass der Gutachter es ganz genau wissen möchte.

Nehmen wir einmal die MPU Frage nach der Häufigkeit der Verstöße. Hier meinen manche Menschen, dass es sinnvoll sei, nicht die Wahrheit zu sagen und zu behaupten, dass sie nur bei den Malen, wo sie erwischt wurden, gegen Gesetze verstoßen hätten.

Diese Lüge fällt in der MPU direkt auf. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass Sie immer dann erwischt wurden, wenn Sie gegen Gesetze des Straßenverkehrs verstoßen haben, ist praktisch gleich Null.

So viel Glück hat die Polizei nicht oder so viel Pech kann kein Mensch haben. Sie beim ersten oder einzigen Mal zu erwischen, wenn Sie Punkte in Flensburg sammeln – das glaubt keiner.

Mit dieser MPU Antwort fallen Sie direkt durch die Medizinisch-Psychologische Untersuchung.

Mit MPU Vorbereitung gute Antworten auf alle MPU Fragen kennen

Die MPU Frage „Wie oft haben Sie schon gegen Gesetze verstoßen?“ kann also, wenn Sie so wollen, schon ein bisschen als MPU Fangfrage gewertet werden. Und so verhält es sich mit einigen MPU Fragen, die Ihnen in der Untersuchung gestellt werden.

Wenn Sie die MPU Fragen vorher kennen und sich Gedanken dazu gemacht haben, dann unterlaufen Ihnen hier weniger Fehler. Am besten ist es natürlich, wenn Sie sich diese Gedanken mit professioneller Unterstützung gemacht haben.

Aber auch ohne eine ausführliche MPU Vorbereitung ist es sinnvoll, sich die MPU Fragen wegen Verkehrsrecht im Vorfeld anzuschauen. Gerade auch wenn es darum geht, alle Delikte zu kennen und diese zu beschreiben. Hier braucht es oft viel Zeit zum Nachdenken, die Sie in der MPU nicht haben werden.

In der MPU werden im psychologischen Teil schließlich mündliche Fragen gestellt, die eine prompte Antwort erfordern. Bei dem schriftlichen Teil der MPU hingegen, wo Ihr Wissen über Verkehrsgesetze geprüft wird, haben Sie viel Zeit. Denn in diesem MPU Fragebogen zum Verkehrsrecht, den Sie vorgelegt bekommen, können Sie in Ruhe Ihre Antworten überdenken. Das entsprechende Wissen über Regeln und Gesetze des Straßenverkehrs müssen Sie natürlich vorher erwerben.

Und am Tag der Medizinisch Psychologischen Untersuchung wollen Sie ja auch den Eindruck vermitteln, dass Sie sich mit Ihrem Fehlverhalten intensiv auseinander gesetzt haben. Das geht nicht, wenn Sie sich vielleicht vertun oder Dinge durcheinander bringen. Schauen Sie sich also die MPU Fragen vorher genau an und üben Sie diese.

Spezialfall doppelte Fragestellung in der MPU

Es kommt in sehr vielen Fällen vor, dass es in einer Alkohol MPU oder Drogen MPU zusätzlich eine Fragestellung Punkte gibt. Dies ist dann der Fall, wenn jemand vor dem Alkohol- oder Drogen-Delikt ein punktpflichtiger Verstoß in Ihrer Führerscheinakte vermerkt ist.

Beispiel: Sie haben vor zwei Jahren bereits einmal ein rote Ampel überfahren. Nun haben Sie ein Alkoholdelikt. Dann werden Sie in der Medizinisch Psychologischen Untersuchung nicht nur zu dem Thema Alkohol befragt, sondern auch zu dem Thema Verkehrsrecht.

MPU Fragen und Antworten Verkehrsrecht

(Laden Sie HIER die Checkliste zu der Deliktbeschreibung bei mehrfacher MPU Fragestellung als PDF herunter.)

Darauf müssen Sie bei einer mehrfachen MPU Fragestellung achten

Wenn es sich „nur“ um eine verkehrsrechtliche Auffälligkeit in der Vergangenheit handelt, sind die MPU Fragen zu dem Bereich Punkte nicht besonders schwierig zu beantworten.

Beachten Sie bei den MPU Antworten vor allem:

  • Sie müssen wissen, was bei diesem Delikt passiert ist.
  • Dass Sie erklären können, warum es passiert ist.
  • Versichern Sie glaubhaft, dass es nicht mehr vorkommt (also zum Beispiel eine Ausnahme war, die in der speziellen Situation verankert war).

Im Vergleich zu einer „reinen“ Verkehrsrechts-MPU ist die Psychologin hier relativ schnell zufrieden, wenn Sie diese MPU Antworten auf ihre Punkte-MPU-Fragen geben.

Je mehr Punkte Delikte vorliegen, desto mehr geht die MPU Gutachterin von einem Muster aus und die MPU Fragen werden intensiver und kritischer. Das muss auch so sein, denn die MPU Psychologin muss schließlich in ihrem MPU Gutachten am Ende auch schreiben, ob Sie erneut verkehrsrechtliche Delikte begehen. Und da möchte sie auch zu einer gesicherten Antwort kommen.

MPU Vorbereitung online kostenlos starten

Du möchtest kostenlos mit der MPU Vorbereitung anfangen? Dann ist unser MPU E-Book genau das richtige für dich!

Exklusiv für Dich: Das kostenlose E-Book "MPU schnell & easy - Dein Weg zur bestandenen MPU" 

Zusätzlich echte Insider-Infos per Newsletter - Das ist der beste Weg um kostenlos mit der MPU-Vorbereitung zu starten!