Typische Fragen für die Punkte MPU

Wer zu einer MPU wegen Verkehrsrecht aufgefordert ist, der gehört zu einer absoluten Minderheit.

Nur wenige Menschen sammeln so viele Punkte in Flensburg, dass sie zu einer MPU aufgefordert werden. Aus diesem Grund ist eine Verkehrsrechts MPU auch mitunter recht schwierig zu bestehen. Die Gutachter wollen genau wissen, warum Sie nicht aus Ihren Fehlern gelernt haben und so hartnäckig weiter geltende Gesetze missachtet haben.

Beispielsfragen aus einer Punkte MPU

In einer MPU wegen Punkten wird der Gutachter alle Delikte, die gegen Sie vorliegen, genau beleuchten. Er möchte wissen, ob Sie sich daran erinnern und ob Sie erkannt haben, dass Sie einen Fehler gemacht haben.

Eine bloße Entschuldigung reicht hier bei weitem nicht aus. Sie müssen sich intensiver mit den Ursachen für Ihre verkehrsrechtlichen Verstöße auseinander gesetzt haben und dieses Wissen in der MPU dann auch vermitteln.

MPU Fragen aus einer MPU wegen Verkehrsrecht können zum Beispiel sein:

  • Hatten die wiederholten Delikte Einfluss auf Ihr berufliches Leben?

  • Hatten die wiederholten Delikte Einfluss auf Ihr privates Leben?

  • Haben Sie schon einmal versucht, Ihr Verhalten zu verändern?

  • Wenn ja, warum hat dies nicht funktioniert?

  • Wenn nein, warum nicht?

  • Wie oft haben Sie gegen Verkehrsgesetze verstoßen?

  • Haben Sie auch schon gegen andere Gesetze verstoßen?

An diesen MPU Fragen wegen Punkten können Sie gut sehen, dass der Gutachter es ganz genau wissen möchte.

Nehmen wir einmal die MPU Frage nach der Häufigkeit der Verstöße. Hier meinen manche Menschen, dass es sinnvoll sei, nicht die Wahrheit zu sagen und zu behaupten, dass sie nur bei den Malen, wo sie erwischt wurden, gegen Gesetze verstoßen hätten.

Diese Lüge wird in der MPU direkt auffallen. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass Sie immer dann erwischt wurden, wenn Sie gegen Gesetze des Straßenverkehrs verstoßen haben, ist praktisch gleich Null.

So viel Glück hat die Polizei nicht oder so viel Pech kann kein Mensch haben.

Gute Antworten zeigen Ihre Auseinandersetzung

Diese Frage ist also, wenn Sie so wollen, schon ein bisschen trickreich. Und so verhält es sich mit einigen MPU Fragen, die Ihnen in der Untersuchung gestellt werden.

Wenn Sie die MPU Fragen vorher kennen und sich Gedanken dazu gemacht haben, dann unterlaufen Ihnen hier weniger Fehler. Am besten ist es natürlich, wenn Sie sich diese Gedanken mit professioneller Unterstützung gemacht haben.

Aber auch ohne eine gute MPU Vorbereitung ist es sinnvoll, sich die MPU Fragen wegen Verkehrsrecht im Vorfeld anzuschauen. Gerade auch wenn es darum geht, alle Delikte zu kennen und diese zu beschreiben. Hier braucht es oft viel Zeit zum Nachdenken, die Sie in der MPU nicht haben werden.

Und am Tag der Untersuchung wollen Sie ja auch den Eindruck vermitteln, dass Sie sich mit Ihrem Fehlverhalten intensiv auseinander gesetzt haben. Und das geht nicht, wenn Sie sich vielleicht vertun oder Dinge durcheinander bringen. Schauen Sie sich also die MPU Fragen vorher genau an und üben Sie diese.

MPU Vorbereitung Alkohol Alkoholfragestellung

Erfahren Sie, was die Psychologen während der Punkte-MPU fragen werden.

Kostenloses MPU Ebook!

Informationen darüber, wie man die MPU bestehen kann

Verpassen Sie nicht die Chance auf die wichtigen Informationen, die wir für Sie in unserem eBook „MPU-Grundlagen“ zusammengestellt haben. Jetzt zum Newsletter anmelden und kostenlos das eBook im Wert von 59€ downloaden!

  • Alles Wichtige auf einen Blick

  • Leicht verständlich

  • Absolut kostenlos

  • Schnell wieder am Lenkrad

Nur im Mai verfügbar: In unserem eBook „MPU-Grundlagen“ finden Sie einen 10% Rabatt-Code für unseren Online MPU-Vorbereitungskurs!